Tel: +49 (0) 76 44 / 64 13  |  Fax: +49 (0) 76 44 / 66 44  |  info@kern-stabi.de

Herstellung und Vertrieb von technischem Motorradzubehör

Gabelstabilisator Standard Flach / Poliert

Zoom
KERN-STABI Gabelstabilisator und Gabelprotektoren
Sie haben Probleme mit Ihrem Fahrwerk, dann probieren Sie doch einmal einen Gabelstabi von Kern-Stabi!

Yamaha
Bitte wählen Sie eine Variante
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferbar (DE) 3-5 Tage, (EU) 7-10 Tage Gewicht: 0.6 kg inkl. Verpackung
Produkt Videos   Zubehör

Durch die Montage eines Kern-Gabelstabi verdrehen sich die beiden Standrohre deutlich weniger, und somit erhalten Sie ein ruhigeres Fahrweg. Das allseits bekannte und gefürchtete Aufschaukeln des Motorrades wird bei vielen Modellen deutlich veringert!

Aber eine Tatsache sollte hier auch nicht verschwiegen werden. Auch der beste Gabelstabi bringt kein gutes Fahr-Ergebnis bei Motorrädern, deren Lenkkopf-Lager oder Schwingen-Lager nicht in optimalem Zustand sind!

Dies ist einer der Hauptpunkte die zu diesem Thema zu beachten sind! Die richtige Reifenauswahl ist außerdem Vorrausetzung für ein gutes Ergebnis!

Mann kann das Lagerspiel auch bei einem Spezialisten wie Herrn Dr. med. Emil Schwarz gegen Null einstellen lassen, das ist bestimmt einer der besten Wege, hat aber auch seinen begründeten Preis!

Drei Grundmodelle sind lieferbar. KS 1001-Standart Flach, KS 1002-Hohe-Ausführung, KS 1003-Sonderanfertigung. Außerdem können Sie uns noch angeben ob Sie Staubkappen-Niederhalter benötigen z.B. für ältere Motorräder wie z.B. XJ 650 Yamaha oder Z1000J /R usw.

Außerdem im Lieferprogramm für Kern-Gabelstabi´s gibt es Gabelprotektoren. Diese passen aber nur für die flache Standardversion. Hier gibt es die Farben Blau/Gold/Rot /Schwarz und poliert.

Durch seine Herstellungsart unterscheiden sich Kern-Gabelstabi´s von div. Mitbewerbern. Er wird aus dem Vollen gefertigt, keine Gußteile und der gleichen. Gußteile brechen viel schneller! Durch eine Spezial-Legierung können wir einen Bruch der Klemmen somit ausschließen.

Dies ermöglicht es Ihnen, auch einen Kotflügel an unserem Stabi zu befestigen (gilt nur für die flache Standart-Form). Wir haben eigene Kotflügel im Programm. Sie können aber auch andere Modelle dafür verwenden! Es ist technisch bedenkenlos wenn Sie in die Zwischenplatte zwei bis vier Löcher bohren um den Stabi damit zu befestigen. Im normal Fall reichen zwei M6erSchrauben mit den passenden großen U-Scheiben und den M6er Stopp-Muttern! Doch bedenken Sie immer vor der Montage eines Stabi, das die Räder (Reifen) bei Hochgeschwindigkeit aufgehen, und genau wegen diesem Umstand immer ein ausreichender Abstand des Stabi oder und Kotflügel dazu gewährleistet sein muß!

Sonderanfertigungen sind für uns kein Problem, wir können Ihnen Stabi´s von min. 48,5 mm bis max. Klemmdurchmesser von D = 65 mm anbieten. Die Zwischenplatten haben wir als Rohling für Gabeln bis zu Gabelbreiten von 350 mm (mitte/mitte) vorrätig.

Bitte geben Sie bei jeder Bestellung immer den Typ und das Baujahr an! Falls Sie unnötige Falschlieferungen ausschließen möchten, füllen Sie einfach zusätzlich das Datenblatt aus.

Derzeit stehen folgende Motorradmodelle noch nicht in dem ABE-Dokument & werden zur gegebener Zeit nachgetragen werden:
Honda CBF 1000 (2006-2011) Typ: SC58 | Honda CBR 1100 XX Blackbird (1999-2007) Typ: SC35G | Honda CBR 1100 XX
Blackbird (1997-1998) Typ: SC35C | Honda VT 500 E (1983-1988) Typ: PC11 |

Wichtiger Hinweis: Gabelstabilisator kann unter folgenden Voraussetzungen montiert werden|:Original-Kotflügel muss demontiert
oder abgeändert werden - Info ! BMW F 650 CS (2002-2005) Typ: K14 | Suzuki V-Strom DL 1000 (2002-2007) Typ: WVBS (Info).
 

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.

Zubehör

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten